Denk-mal: Borussen - Fans gibt's überall !
                     






























Dä Kappesbuer     (Der Weißkohl-Landwirt)
Ort:
Mönchengladbach - Rheindahlen
Lage: St.-Helena-Platz   vor der Pfarrkirche St. Helena
GPS:
Breitengrad:  51° 08' 52.1'' N
Längengrad:    6° 21' 42.2'' O
Entfernung zum Borussiapark: ca. 3,3 km (Luftlinie)
Künstler: Heinz Tobolla
errichtet: 4. September 1977
Fototermin: 2. Mai 2012
dies & das:


  
Das wurde aber mal Zeit, dass man dem Beruf bzw. Ehrenamt des Zeugwarts (hier mit ein paar offensichtlich dringend zu ersetzenden Bällen) einmal ein Denkmal setzt. "Die Ersatzmama der Kicker", so überschrieb einmal die "Zeit" einen Artikel über die unverzichtbaren Helfer im Hintergrund eines jeden Fußballspiels. Weiter heißt es darin: "Fußballlegende Sepp Herberger sagte einmal: Ein Spiel dauert neunzig Minuten. Das mag für die Fußballer stimmen, für die Zeugwarte, die die Spieler vor, während und nach einem Fußballspiel betreuen, aber nicht." - Und nach dem Spiel ist ja bekanntlich schon wieder vor dem Spiel.
An einer Stelle hinkt der Vergleich mit der Mama - siehe oben - vielleicht ein wenig (es kommt auf die Mama an): Ein Profi-Fußballer muss sich nach dem Spiel wohl eher nicht anhören, dass er das schöne neue Trikot schon wieder so dreckig gemacht hat ...
Kappesbur / MG-Rheindahlen als Eiserner Fan